Teilnahmebedingungen


Haftungsausschluss

Unsere Kurse ersetzen keine Therapie oder ärztliche Behandlung. Sie können diese aber wirkungsvoll unterstützen. Die Teilnahme geschieht in eigener Verantwortung.

Die Teilnehmer übernehmen die volle Verantwortung für Ihre Handlungen innerhalb und außerhalb der Gruppe und kommen für verursachte Schäden selbst auf.

Die Teilnehmer stellen die Kursleiter von allen Haftungsansprüchen frei, soweit dies gesetzlich möglich ist.

 

Alle Preise sind freibleibend. Irrtümer und Änderungen vorbehalten.

 

Wird die Veranstaltung auf Grund von höherer Gewalt abgesagt oder eine Änderung in der Durchführung vorgenommen, besteht keine Schadensersatzpflicht des Veranstalters gegenüber den Teilnehmenden.

 

Stornokosten Tageskurse und kürzere Workshops:

Eine Absage bis 4 Wochen vor Kursbeginn ist kostenlos möglich. Danach berechnen wir 15€ Stornokosten. Bei Absagen 2 Wochen vor Kursbeginn fällt die volle Kursgebühr an oder es wird ein Ersatzteilnehmer gestellt.  

 

Stornokosten Wochenendseminare:

Bei einer Absage bis 8 Wochen vor Kursbeginn berechnen wir 15€ Stornokosten.
Bei Absagen bis 6 Wochen vor Kursbeginn fallen 75% der Gesamtkosten (Seminar + U/V) an oder es wird ein Ersatzteilnehmer gestellt. Bei Absagen bis 1 Woche vor Seminarbeginn fallen 100% der Gesamtkosten an oder es wird ein Ersatzteilnehmer gestellt.

 

Ihr 14-tägiges Widerrufsrecht bleibt von diesen Fristen unberührt: Widerrufsbelehrung

Für den Krankheitsfall können die TeilnehmerInnen auf Wunsch eine Seminarversicherung abschließen.
Z.B. hier ab 5,90 € (Änderungen vorbehalten): Seminarversicherung

 

Sollten einzelne Bestimmungen dieser Bedingungen unwirksam oder undurchführbar sein oder nach Vertragsschluss unwirksam oder undurchführbar werden, bleibt davon die Wirksamkeit des Vertrages im Übrigen unberührt.

 

Bitte auch die ergänzenden Teilnahmebedingungen für Kurse externer Seminarleiter auf den jeweiligen Seiten beachten (z.B. Mark Fox, Karl Adamek).

 

Kurse steuerlich absetzen!

Sowohl Kurse als auch Einzelarbeit sind unter bestimmten Voraussetzungen als Werbungskosten steuerlich absetzbar. Dadurch können dann z.B. 30% der Kosten durch das Finanzamt bei der Einkommenssteuererklärung zurückerstattet werden.(Ggf. mit Steuerberater klären)

Z.B. als stimmtherapeutische Maßnahme für Lehrer u.ä.

Weiter können abgesetzt werden: Berufliches Coaching und beruflich veranlasstes Stimmtraining

 

Zur Terminübersicht